Kategorien
Hörgeräte

ReSound Hörgeräte im Test [2020]

Der dänische Hersteller ReSound entwickelt und produziert seit 1943 ein breites Sortiment an Hörsystemen und verkauft diese weltweit in 80 Länder.

Welche Modelle ReSound aktuell anbietet und wie viel die Geräte Kosten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Modelle und Preise im Überblick

Bei Hörgeräten wird grundsätzlich zwischen zwei Arten von Hörsystemen unterschieden: sogenannte Im-Ohr-Modelle (IdO) und Hinter-dem-Ohr-Modelle (HdO).

Wo hier die Vor- und Nachteile liegen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel detailliert: IdO vs. HdO

Im-Ohr-Modelle von ReSound

ModellPreis für PrivatzahlerPreis mit
Krankenkassenübernahme
GN ReSound Linx 3D – 92.390,00€ab 1.750,00 €
GN ReSound Linx 3D – 72.090,00€ab 1.390,00 €
GN ReSound Linx 3D- 51.790,00€ab 1.090,00 €
GN ReSound Linx Quattro 9 IDO2.090,00€ab 1.590,00 €
GN ReSound Linx Quattro 7 IDO1.690,00€ab 1.190,00 €
GN ReSound Linx Quattro 5 IDO1.390,00€ab 890,00 €
GN ReSound Enya 41.290,00€ab 590,00 €
GN ReSound Enya 31.090,00€ab 390,00 €
GN ReSound Enya 2990,00€ab 290,00 €
GN ReSound Vea 3790,00€ab 90,00 €
GN ReSound Vea 2790,00€ab 90,00 €
AB Square Placeholder

Hörgerät zu teuer?

Finden Sie mit einem kurzen Test heraus, ob Sie ein günstigeres Vergleichsangebot für Ihre Wunschmodell (z. B. von den Marken Signia, Unitron, Phonak ..) erhalten können.

Hinter-dem-Ohr-Modelle von ReSound

ModellPreis für PrivatzahlerPreis mit
Krankenkassenübernahme
GN ReSound Linx Quattro 9R2.590,00 €ab 1.890,00 €
GN ReSound Linx Quattro 7R2.190,00 €ab 1.490,00 €
GN ReSound Linx Quattro 5R1.890,00 €ab 1.190,00 €
GN ReSound Linx Quattro 92.290,00 €ab 1.590,00 €
GN ReSound Linx Quattro 71.890,00 €ab 1.190,00 €
GN ReSound Linx Quattro 51.590,00 €ab 890,00 €
GN ReSound Linx 3D – 9
2.090,00 €ab 1.390,00 €
GN ReSound Linx 3D – 7
1.690,00 €ab 990,00 €
GN ReSound Linx 3D – 5
1.390,00 €ab 690,00 €
GN ReSound Linx 2 – 9
1.790,00 €ab 1.090,00 €
GN ReSound Linx 2 – 7
1.490,00 €ab 790,00 €
GN ReSound Linx 2 – 5
1.190,00 €ab 490,00 €
GN ReSound Enya 4
890,00 €ab 190,00 €
GN ReSound Enya 3
750,00 €ab 50,00 €
GN ReSound Enya 2
700,00 €10,00 € Basisgerät
GN ReSound UP smart 9
1.790,00 €ab 1.090,00 €
GN ReSound UP smart 7
1.390,00 €ab 690,00 €
GN ReSound UP smart5
990,00 €ab 290,00 €
GN ReSound Enzo 3D 9
*WHO 4
2.290,00 €ab 1.590,00 €
GN ReSound Enzo 3D 7
*WHO 4
1.990,00 €ab 1.290,00 €
GN ReSound Enzo 3D 5
*WHO 4
1.690,00 €ab 990,00 €
GN ReSound Enzo 2 – 9 SP
*WHO 4
2.190,00 €ab 1.360,00 €
*WHO 4
GN ReSound Enzo 2 – 7 SP
*WHO 4
1.890,00 €ab 1.060,00 €
*WHO 4
GN ReSound Enzo 2 – 5 SP
*WHO 4
1.590,00 €ab 760,00 €
*WHO 4
GN ReSound Magna 4
*WHO 4
790,00 €ab 90,00 €
GN ReSound Magna 2
*WHO 4
750,00 €ab 50,00 €
GN ReSound Vea 2700,00 €10,00 € Basisgerät
GN ReSound Vea 3700,00 €10,00 € Basisgerät

Unterschiede zwischen den Technologiestufen von ReSound Hörgeräten

Für jedes Hörgerätemodell bietet ReSound mehrere Technologiestufen an. Diese geben Nutzern Auskunft über den Grad des Leistungsumfangs des Hörgeräts und den Preis.

Das technologische Niveau wird in den Ziffern 3, 2, 5, 7 und 9 abgebildet.

  • 3 (Basis) und 2 (Einsteiger)

    Die Basis- und Einsteigerklasse ist für Träger geeignet, die größtenteils Einzelgespräche in ruhigen Umgebungen führen und sozial nicht sehr aktiv sind. In dieser Kategorie bietet ReSound die kostengünstige Produktlinie mit dem Namen Enya an. Hier erhält der Kunde ein günstiges Gerät mit allen Basis-Funktionen.
  • 5 (Standard)

    In der Standardausführung sind bereits umfangreiche Features wie z. B. eine Tinnitus-Maskierung enthalten. Zudem finden Kunden hier einen Geräuschereduzierungsalgorithmus sowie eine Funktion zur Reduzierung von Windgeräuschen.
  • 7 (Mittelklasse)

    Modelle der Mittelklasse sind mit fortschrittlichen Technologien zur Reduzierung von Windgeräuschen ausgestattet. Gerade für Menschen, die sehr aktiv und häufig außer Haus unterwegs sind eignet sich ein ReSound-Gerät in der Mittelklasse.
  • 9 (Premium)

    Die Premium-Geräte von ReSound zeichnen sich durch ein sehr hohes Leistungsniveau aus und eignen sich ideal für Menschen mit einer Affinität für Technik. Bei einem aktiven, anspruchsvollen Lebensstil, aus dem etliche Hörsituationen resultieren, ist die Technologiestufe 9 sicherlich die beste Wahl.

Aktuelles Flaggschiff: LiNX Quattro

ReSound Hörgerät LiNX Quattro mit Aufladestation
ReSound Hörgerät LiNX Quattro mit Aufladestation

Das LiNX Quattro ist das neueste Gerät von ReSound und in 2 Varianten erhältlich:

  • Ex-Hörer mit langlebiger 13er Zink-Luft Batterie RE762-DRW und RE962-DRW
  • Lithium-Ionen-Akku Hörgerät RE761-DRWC und RE961-DRWC

Gerade durch den Akku-Betrieb kann ReSound neue Maßstäbe setzen – denn der Batteriewechsel entfällt komplett. Die Akkulaufzeit kann sich mit 30 Stunden (ohne Streaming) definitiv sehen lassen. Zumal der Ladevorgang hier maximal 3 Stunden in Anspruch nimmt.

Neben der Lithium-Ionen-Technologie kann das LiNX Quattro auch durch das Streaming von Musik, Hörbüchern oder Telefonaten punkten. Durch die Bluetooth-Funktion können Nutzer zudem Lautstärkeeinstellungen bequem via App auf dem Smartphone steuern. 

Eine Funktion, die wir besonders interessant finden, arbeitet mittels Geo-Tagging und sorgt dafür, dass das Hörgerät automatisch individuelle Einstellungen vornimmt, sobald der Träger an einen von ihm zuvor “geogetaggten” Ort kommt.

Sie können also Orte via App speichern, an denen das Hörgerät dann automatisch die passenden Einstellungen vornimmt.

Hörgerät zu teuer?

Finden Sie mit einem kurzen Test heraus, ob Sie ein günstigeres Vergleichsangebot für Ihre Wunschmodell (z. B. von den Marken Signia, Unitron, Phonak ..) erhalten können.

Wie viel übernimmt die Krankenkasse?

Die Kosten für ein Hörgerät werden in Deutschland von der Krankenkasse übernommen. Jedoch nur bis zu einem bestimmten Betrag.

Dieser Festbetrag wurde vom Spitzenverband der Krankenkassen festgelegt und beträgt bis zu 786,86 € pro Ohr.

Zudem wird eine sogenannte Hörgeräteverordnung vorausgesetzt, um einen Zuschuss von der Krankenkasse zu erhalten. Diese Verordnung erhalten Sie vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt nachdem ein Hörverlust festgestellt wurde.

Wichtig: Es gibt aktuell mehr als 1.000 Modelle, die sich in Preis, Form und Funktionen unterscheiden. Hier den Überblick zu behalten ist nicht gerade einfach. In Deutschland gibt es daher bestimmte technische Mindeststandards für Hörgeräte.

Als Kassenpatient können Sie auf zuzahlungsfreie Basisgeräte zurückgreifen, die laut Experten völlig ausreichend sind, um ein gutes Hörerlebnis sicherzustellen. 

Ein gutes Hörgerät muss also nicht immer teuer sein. Wenn Sie sich jedoch ein paar nützliche Zusatzfunktionen wie z. B. Bluetooth wünschen, müssen Sie zu einem teureren Gerät greifen, da Basisgeräte in der Regel noch nicht über diese Funktion verfügen.

Sie fragen sich, wie genau der Weg zur Kostenübernahme aussieht? In diesem Artikel gehen wir detailliert darauf ein, wie Sie sich bis zu 786,86 € von der Krankenkasse erstatten lassen können: www.tinnitus-selbsthilfe.org/kostenuebernahme-hoergeraete-krankenkasse

ReSound Hörgeräte mit App & Bluetooth?

ReSound vertreibt verschiedene Hörsysteme, die sich kabellos mit dem Smartphone verbinden lassen. Folgende Geräte verfügen über diese Funktion:

  • ReSound LiNX Quattro
  • ReSound LiNX 3D
  • ReSound LiNX²
  • ReSound LiNX
  • ReSound ENZO 3D
  • ReSound ENZO²
  • ReSound ENZO
  • ReSound Up Smart
Hörgerät ReSound LiNX 3D
Hörgerät ReSound LiNX 3D

Durch diese Wireless-Funktion wird eine direkte Audioübertragung zwischen iOS- und Android-Geräten und den Hörgeräten ermöglicht.

Die Bluetooth-Funktion ist mittlerweile in den meisten technischen Geräten verbaut – auch in Hörgeräten kommt sie vermehrt zum Einsatz. Bei ReSound sind die Modelle LiNX Quattro, LiNX 3D und ENZO 3D mit Bluetooth ausgestattet. Nutzer können durch diese Funktion z. B. Klang direkt vom Fernseher streamen oder verschiedene Apps nutzen, um das Gerät individuell einzustellen.

Hörgerät zu teuer?

Finden Sie mit einem kurzen Test heraus, ob Sie ein günstigeres Vergleichsangebot für Ihre Wunschmodell (z. B. von den Marken Signia, Unitron, Phonak ..) erhalten können.

Folgende Apps bietet ReSound an:

  • ReSound Smart 3D App

    Kompatibel mit LiNX Quattro, LiNX 3D und ENZO 3D zur Einstellung von Klang oder Fernfeinabstimmung.
  • ReSound Smart App

    Kompatibel mit LiNX², ENZO², LiNX, ENZO und Up Smart zur Klangeinstellung.
ReSound Relief App
ReSound Relief App
  • ReSound Relief App

    Kompatibel mit Bluetooth-Geräten zur Klangtherapie für Menschen mit Tinnitus.
  • ReSound Control App

    Kompatibel mit Enya, Verso und Alera zur Anpassung der Lautstärke oder Veränderung der Toneinstellungen.

ReSound Erfahrungsbericht

Da wir viel Wert auf eine objektive Berichterstattung legen, möchten wir Ihnen Erfahrungsberichte von tatsächlichen Kunden natürlich nicht vorenthalten.

Wollen Sie Ihre Erfahrungen ebenso teilen? Dann freue ich mich sehr über eine kurze E-Mail an [email protected]

Conny aus der Interessengemeinschaft war so nett und hat uns Ihre Erfahrungen mit dem LiNX von ReSound mitgeteilt.

“Hi, ich bin Conny, 46 und habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem rechten Ohr. Daher wurde mir vom Arzt eine Hörgeräteverordnung ausgestellt. Anschließend war ich bei mehreren Akustikern, die mir die unterschiedlichsten Geräte zu den unterschiedlichsten Preisen angeboten hatten – super verwirrend, wie ich finde. Das ReSound LiNX 9 ist mir hier direkt ins Auge gesprungen… Ich habe mich nach langem überlegen und vergleichen dann auch dafür entschieden. Anfangs war das Tragen sehr ungewohnt. Da das Gerät aber sehr leicht und schlicht ist, habe ich mich schnell dran gewöhnt. Die Klangqualität finde ich super – möchte das heute gar nicht mehr missen. Da ich viel am iPhone bin, war mir eine Verbindungsmöglichkeit wichtig. Das LiNX kann sich direkt mit meinem iPhone verbinden und den Sound in mein Ohr wiedergeben. Das gefällt mir auch sehr gut, weil Telefonate so viel einfacher von der Hand gehen. Grundsätzlich bin ich froh, dass ich mir so lange Zeit mit der Entscheidungsfindung gelassen habe. Ich fühle mich nämlich jetzt richtig wohl und habe keine Probleme mit dem Hörgerät.”

Conny, ReSound LiNX 9

Fazit: ReSound überzeugt durch ein breites Produktportfolio und innovative Technologien

Durch die Einteilung in verschiedene Technologiestufen kann ReSound mit seinen Produkten verschiedene Zielgruppen ansprechen. Neben Basis-Geräten wie z. B. dem Enya hat ReSound mit dem LiNX Quattro auch High-End-Geräte im Angebot. 

Wenn Sie ein Gerät suchen, was aus technologischer Sicht auf dem neuesten Stand ist und Features wie z. B. Bluetooth mitbringt, dann ist das LiNX Quattro sicherlich das richtige Gerät für Sie. 

Um das Fazit abzurunden, noch ein letzter Tipp von unserer Seite: testen Sie stets mehrere Geräte über einen längeren Zeitraum, um sicherzustellen, dass Sie das für Sie richtige Gerät auswählen. 

Jan Becker, Tinnitus Selbsthilfe

Jan Becker

Gründer, Tinnitus Selbsthilfe

Herr Becker hat mit Hilfe von Hör-Experten und HNO-Ärzten alle wichtigen Informationen zu Tinnitus und anderen Hörschwierigkeiten auf diesem Portal aufbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren


Quellen und weitere Literatur

  • Krankenkassenverband: Versorgung für Schwerhörige
    https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/pressemitteilungen/2013/PM_2013-07-23_Versorgung_fuer_Schwerhoerige_verbessert.pdf
  • Kritik an den WHO Kriterien zur Abgrenzung von Schwerhörigkeit
    https://dsb-lv-nrw.de/images/ALT/PDF/DSB_Bundesverband/Brief_an_Gesundheitsminister/Brusis_WHO-Klassifikation-der-Schwerhoerigkeit.pdf
  • EuroTrak Germany 2018 (Studie von Hörgeräte-Herstellern)
  • https://www.bvhi.org/wp-content/uploads/2018/06/Anovum_EuroTrak_2018_GERMANY.pdf
  • ReSound Hörgeräte
    https://www.resound.com/de-de/hearing-aids/resound-hearing-aids
Jan Becker

Von Jan Becker

Herr Becker hat mit Hilfe von Hör-Experten und HNO-Ärzten alle wichtigen Informationen zu Tinnitus und anderen Hörschwierigkeiten auf diesem Portal aufbereitet.