Kategorien
HörgerÀte

Signia Silk Nx Erfahrungsbericht

In unserer Interessengemeinschaft werden regelmĂ€ĂŸig Erfahrungsberichte zu neuen HörgerĂ€ten ausgetauscht. Wir möchten Ihnen diese Berichte natĂŒrlich nicht vorenthalten – deshalb finden Sie nachfolgend einen Erlebnisbericht zum Signia Silk Nx von Manuel Petersen:

Manuel Petersen Signi Silk Nx

Erfahrungsbericht von: M. Petersen

TrÀgt das HörgerÀt: Signia Silk Nx

Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit einem bestimmten HörgerĂ€t ebenso weitergeben möchten: Wir freuen uns ĂŒber eine kurze E-Mail an [email protected]

“Mein Name ist Marcel Petersen, ich bin gerade 51 geworden und bin als IT-Berater tĂ€tig. Dass mein Hörvermögen ĂŒber die Jahre immer schlechter wurde, habe ich persönlich gar nicht so wirklich wahrgenommen – erst durch Hinweise von Freunden und der Familie wurde mir dann klar, dass irgendetwas nicht stimmte
 Der Besuch bei meinem Hals-Nasen-Ohren-Arzt brachte dann Gewissheit: auf dem linken Ohr hatte sich ĂŒber die Jahre ein mittlerer Hörverlust entwickelt. Das war natĂŒrlich erstmal ein Schock fĂŒr mich. Gerade weil ich beruflich viel mit Kunden zusammenarbeite und oft in Besprechungen sitze. Beim Akustiker wurden mir dann 3 verschiedene GerĂ€te vorgestellt – unter anderem auch das Silk Nx von Signia. 

GroÌˆĂŸenvergleich: Signia Slik Nx
GroÌˆĂŸenvergleich: Signia Slik Nx & eine Pistazie

Was mir direkt positiv aufgefallen ist: das Hörsystem ist nur in etwa so groß wie ein normaler Ohrstöpsel und verschwindet daher so gut wie komplett im Gehörgang. Außenstehende erkennen also nicht, dass ich auf dem linken Ohr Hörprobleme habe – das ist fĂŒr mich persönlich ein sehr wichtiger Punkt. 

Neben der Diskretion war ich sehr angetan vom Klang, den das Signia Silk Nx liefert. Der Akustiker erklĂ€rte mir im Vorfeld, dass in puncto Klang eher die HdO-GerĂ€te das Rennen machen. Ich muss aber wirklich sagen, dass ich von Signia Nx, was ja ein IdO-GerĂ€t ist, sehr begeistert bin! Wie bereits erwĂ€hnt berate ich Kunden im Bereich IT und muss daher viele GesprĂ€che mit verschiedenen Menschen fĂŒhren – oft auch beim Mittagessen in der Kantine.

FrĂŒher haben die HintergrundgerĂ€usche regelmĂ€ĂŸig dazu beigetragen, dass ich den roten Faden im GesprĂ€ch verloren habe. Sie können sich vielleicht vorstellen, dass das nicht gerade angenehm ist. Das neue HörgerĂ€t sorgt tatsĂ€chlich dafĂŒr, dass das Sprachverstehen wieder fast wie frĂŒher ist. Das Klirren von Tellern oder andere GesprĂ€che kann ich jetzt wieder sehr gut ausblenden, um mich auf meinen GesprĂ€chspartner zu konzentrieren.

Anfangs hat sich das HörgerĂ€t natĂŒrlich etwas ungewohnt angefĂŒhlt. Ich habe mich aber schnell daran gewöhnt und muss sagen, dass sich das Silk Nx wirklich angenehm tragen lĂ€sst. Man darf aber nicht vergessen, dass sich das Hirn erst mal an die neue Hörsituation gewöhnen muss.

Das kann schon mal ein paar Wochen dauern. Zum GlĂŒck hat sich mein Akustiker viel Zeit fĂŒr die Beratung und Einstellung des HörgerĂ€tes genommen. Ich denke das ist sehr wichtig, da jeder Mensch natĂŒrlich individuelle Anforderungen an so ein GerĂ€t hat. 

Signia Nx CIC Hörgerät
Kaum sichtbar: Silk Nx von Signia

Da ich neben der Arbeit leidenschaftlich gerne Badminton spiele, war es mir bei der Wahl des HörgerĂ€tes wichtig, dass ich es auch beim Sport tragen kann. Das geht mit dem Silk Nx ohne Probleme. 

GrundsĂ€tzlich kann ich sagen, dass sich meine anfĂ€ngliche Skepsis nach wenigen Tagen auf jeden Fall in Luft aufgelöst hat. Klar: am Anfang hat man nun mal einen “Fremdkörper” im Ohr – das fĂŒhlt sich dann erst mal unangenehm an. Aber das glasklare Hören ist einfach ein Luxus, den ich als “gesunder” Mensch gar nicht wirklich zu schĂ€tzen gewusst hatte
 Das HörgerĂ€t sorgt einfach fĂŒr ein großes StĂŒck mehr LebensqualitĂ€t. Und das freut mich sehr.”

Manuel Petersen Signi Silk Nx

Erfahrungsbericht von: Manuel Petersen

TrÀgt das HörgerÀt: Signia Silk Nx

Wenn Sie Interesse haben, Ihre persönlichen Erfahrungen wie Marcel mit der Interessengemeinschaft und anderen HörgerĂ€t-TrĂ€gern zu teilen, freuen wir uns ĂŒber eine kurze E-Mail an [email protected]

Das könnte Sie auch interessieren