Kategorien
Hörgeräte

Widex Hörgeräte im Test 2020

Als weltweit drittgrößter Hersteller von Hörgeräten bietet Widex ein breites Produktsortiment an – aber welche Modelle erhalten Sie bei Widex und was kosten die aktuellen HdO- und IdO-Hörgeräte?

Wir schauen uns in diesem Artikel die verschiedenen Hörsysteme von Widex an und vergleichen sie miteinander – Sie finden hier: Preise (ohne und mit Krankenkassenzuzahlung), Funktionen der Modelle, Hörgeräte von Widex bei Tinnitus, Apps, Modelle mit Bluetooth, Hörgeräte mit Akkus und einen persönlichen Erfahrungsbericht mit dem Widex Evoke 330 Hörgerät.

Modelle und Preise im Überblick

Widex bietet Kunden verschiedene Hörsysteme in jeweils unterschiedlichen Technologiestufen bzw. Ausstattungsvarianten an. Nachfolgend möchten wir Ihnen eine Übersicht der aktuellen Modelle und Preise zur Verfügung stellen.

Im-Ohr-Modelle (IdO-Hörgeräte)

ModellPreis für PrivatzahlerPreis mit Krankenkassenübernahme
Widex Evoke 4402.590,00 €ab 1.890,00 €
Widex Evoke 3302.190,00 €ab 1.490,00 €
Widex Evoke 2201.890,00 €ab 1.190,00 €
Widex Evoke 1101.590,00 €ab 890,00 €
Widex Unique 4402.390,00 €ab 1.690,00 €
Widex Unique 3301.990,00 €ab 1.290,00 €
Widex Unique 2201.690,00 €ab 990,00 €
Widex Unique 1101.490,00 €ab 790,00 €
Widex Daily 1001.390,00 €ab 690,00 €
Widex Daily 501.190,00 €ab 490,00 €
Widex Daily 30890,00 €ab 190,00 €
AB Square Placeholder

Hörgerät zu teuer?

Finden Sie mit einem kurzen Test heraus, ob Sie ein günstigeres Vergleichsangebot für Ihre Wunschmodell (z. B. von den Marken Signia, Unitron, Phonak ..) erhalten können.

Hinter-dem-Ohr-Modelle (HdO-Hörgeräte)

ModellPreis für PrivatzahlerPreis mit
Krankenkassenübernahme
Widex Evoke 4402.590,00 €ab 1.890,00 €
Widex Evoke 3302.190,00 €ab 1.490,00 €
Widex Evoke 2201.890,00 €ab 1.190,00 €
Widex Evoke 1101.590,00 €ab 890,00 €
Widex Beyond 440 Fusion 22.490,00 €ab 1.790,00 €
Widex Beyond 330 Fusion 22.090,00 €ab 1.390,00 €
Widex Beyond 220 Fusion 21.790,00 €ab 1.090,00 €
Widex Beyond 110 Fusion 21.490,00 €ab 790,00 €
Widex Unique 4402.390,00 €ab 1.690,00 €
Widex Unique 3301.990,00 €ab 1.290,00 €
Widex Unique 2201.690,00 €ab 990,00 €
Widex Unique 1101.390,00 €ab 690,00 €
Widex Super 440 VS2.290,00 €ab 1.590,00 €
Widex Super 440 VSD2.290,00 €ab 1.590,00 €
Widex Super 220 VS1.690,00 €ab 990,00 €
Widex Super 220 VSD1.690,00 €ab 990,00 €
Widex Baby 4401.890,00 €ab 1.190,00 €
Widex Enjoy 1001.490,00 €ab 790,00 €
Widex Enjoy 501.190,00 €ab 490,00 €
Widex Enjoy 30750,00 €ab 50,00 €
Widex Daily 1001.390,00 €ab 690,00 €
Widex Daily 501.090,00 €ab 390,00 €
Widex Daily 30700,00 €10,00 € Basisgerät
Widex Cros1.090,00 €ab 940,00 €

Das Flaggschiff: Widex Evoke

HdO Hörgerät Widex Evoke Fusion
HdO Hörgerät Widex Evoke Fusion

Das Widex Evoke gehört zur Premium-Serie des Unternehmens, setzt auf eine neue E-Chip-Plattform und kam 2018 auf den Markt. Das heißt konkret, dass es das erste Hörsystem weltweit ist, welches mit Hilfe von Machine-Learning-Algorithmen eigenständig von den Hörvorlieben des Trägers lernt und die Einstellungen entsprechend automatisch an die aktuelle Situation anpasst.

Widex bietet das Evoke in 4 Technologiestufen an: dem Premium First-Class-Modell Evoke 440, der Premium Business-Class Evoke 330 sowie in der Premium Economy-Class, Evoke 220 und 110. 

Auswahl von technologischen Funktionen im Überblick

EVOKE 110EVOKE 220EVOKE 330EVOKE 440
Klangpanorama originalgetreu
Echtzeit-Analyse von Hörumegbung
Hochauflösende Signalverarbeitung durch unterschiedlich viele Frequenzbänder6101215
Sprachintensivierung
Richtungshören durch adaptives Mehrfachmikrofon
360°-präzises räumliches Hören


Hörprogramme3345
Kabellose Verbindung mit Smartphone, Telefon, TV etc. über die Zubehörlinie Widex Dex

Wie viel übernimmt die Krankenkasse bei Widex Hörgeräten?

Die Kosten für ein Hörgerät werden in Deutschland grundsätzlich von der Krankenkasse übernommen. Bis zu 786,86 € pro Ohr werden bezuschusst. Dieser Festbetrag ergab sich aus einem Beschluss des Spitzenverbands der Krankenkassen.

Voraussetzung für diese Bezuschussung ist die sogenannte Hörgeräteverordnung. Stellt ein HNO-Arzt bei Ihnen einen Hörverlust fest, erhalten Sie diese Verordnung im Anschluss an den Arzttermin und können damit einen Akustiker Ihrer Wahl aufsuchen.

Wichtig: In Deutschland gibt es technologische Mindeststandards für Hörgeräte. Die sogenannten Kassengeräte verfügen über diese Standards und kosten in der Regel lediglich 10 € Rezeptgebühr.

Laut Experten reichen diese Basisgeräte völlig aus, um dem Träger wieder ein gutes Hörerlebnis zu liefern. Hörgeräte der Premiumklasse sind in den meisten Fällen auch preislich im Premium-Segment angesiedelt – daher müssen Sie hier mit Zuzahlungen rechnen.

Krankenkassen sind jedoch auch bei teureren Geräten zu einer Kostenübernahme verpflichtet, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht.

Benötigt ein Patient beispielsweise ein Gerät mit einer hohen Frequenzenvielfalt, reicht ein Basisgerät meist nicht aus. In diesem Fall muss ein Antrag auf Übernahme der Mehrkosten gestellt werden.

Mehr Details zum Thema Kostenübernahme der Krankenkassen beim Kauf von Hörgeräten erhalten Sie hier: www.tinnitus-selbsthilfe.org/kostenuebernahme-hoergeraete-krankenkasse

Hörgerät zu teuer?

Finden Sie mit einem kurzen Test heraus, ob Sie ein günstigeres Vergleichsangebot für Ihre Wunschmodell (z. B. von den Marken Signia, Unitron, Phonak ..) erhalten können.

Widex Hörgerät mit Tinnitus-Funktion

In Deutschland leiden etwa 3 Millionen Menschen an Tinnitus – das hat auch Widex erkannt und bietet daher ein speziell für Tinnitus entwickeltes Klangprogramm an.

Das sogenannte ZEN-Klangprogramm verfügt über verschiedene Klänge, die auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt wurden, um eine entspannende und beruhigende Wirkung zu entfalten. Hierbei werden 5 verschiedene Klangmuster erzeugt:

  • ZEN coral
  • ZEN green
  • ZEN sand
  • ZEN lavender
  • ZEN aqua

In 43 Umfragen von 17 HNO-Ärzten gab die Mehrheit der Testpersonen eine Linderung des Tinnitusstörfaktors an. Auch als Klangtherapie-Instrument bei Tinnitus ist dieses ZEN-Programm laut Untersuchungen sehr effektiv.

Das ZEN-Klangprogramm ist serienmäßig in den Widex-Hörsystemen Daily 100/50, Unique und  Beyond erhältlich. Die Klänge werden hierbei individuell in Tempo, Tonhöhe und Lautstärke vom Akustiker angepasst. Mittels Smartphone App oder RC-Fernbedienung können die ZEN-Programme jederzeit aktiviert werden

Unterschiede zwischen den Technologiestufen

Die meisten Widex-Modelle verfügen über bis zu 4 Leistungsstufen. Diese Technologiestufen spiegeln den Preis sowie den Grad der technischen Komplexität wider. 

Die höchste Technologiestufe bei Widex (440) ist daher optimal für technisch affine Menschen geeignet, die einen aktiven sowie anspruchsvollen Lebensstil haben.

Dieser ist in der Regel geprägt von ruhigen Gesprächen, geschäftlichen Meetings oder Gruppengesprächen in lauten Umgebungen – das heißt, das Hörgerät muss von laut bis leise eine Vielzahl an Hörbedürfnissen abgedecken.

Für Menschen, die im Alltag weniger komplexe Höranforderungen haben, eignen sich die mittleren Technologiestufen 330 und 220. Das einfachste technologische Niveau wird bei Widex mit 110 beziffert. Nutzer, die weniger sozial aktiv sind oder die meiste Zeit Einzelgespräche in ruhigen Umgebungen führen, sind mit dieser Art von Gerät gut bedient. 

Hörgerät zu teuer?

Finden Sie mit einem kurzen Test heraus, ob Sie ein günstigeres Vergleichsangebot für Ihre Wunschmodell (z. B. von den Marken Signia, Unitron, Phonak ..) erhalten können.

Haben Widex Hörgeräte eine App-Funktion?

Widex Evoke - App
Widex EVOKE-App

Ja, Widex bietet intuitive Apps zur Steuerung der Hörsysteme auf Android- und Apple-Smartphones an. 

  • Widex EVOKE-App

    App für das Modell Widex Evoke FUSION 2 (mit Bluetooth Funktion)
  • WIDEX ToneLink-App

    App zur Lautstärkeeinstellung oder Programmwahl (ohne Bluetooth) für alle Modelle von Widex Evoke, Enjoy 100 und Enjoy 50.
  • COM-Dex-App

    App zur Steuerung wesentlicher Hörsystem-Funktionen wobei die Schnittstelle zwischen App und Hörsystemen das COM-Dex-Zubehör ist. Für alle Modelle von Widex Evoke, Enjoy 100 und Enjoy 50 (außer CIC Micro) verfügbar.

Haben Widex Hörgeräte eine Bluetooth-Funktion?

Ja. Das Widex Beyond bietet eine innovative Bluetooth-Funktion mit der eine direkte Audioübertragung vom iPhone, iPad oder dem iPod in die Hörsysteme ermöglicht wird.

Das Widex Beyond wurde extra an Apple-Produkte angepasst, um die bestmögliche Konnektivität zu gewährleisten.

Auch das Evoke-Modell FUSION 2 ist mit der Bluetooth-Technologie ausgestattet. Nutzer können ihr Android-Smartphone oder iPhone daher unkompliziert mit der ToneLink-App verbinden. 

Die Modellreihe Enjoy verfügt über keine Bluetooth-Funktion, da diese Hörsystem-Serie der Economy- und Basic-Class von Widex angehört. 

Gibt es Widex Hörgeräte mit Akku?

Ja, das Widex BEYOND Z verfügt neben allen Features der BEYOND-Serie zudem über einen Akku. Trägern ist es daher möglich, die wiederaufladbaren Mikrobatterien über nach zu laden. Eine vollständige Ladung dauert nur 3 – 4 Stunden.

Eine Übersicht von Hörgeräten mit Akku finden Sie hier: www.tinnitus-selbsthilfe.org/hoergeraete-mit-akku

Widex Erfahrungsbericht

In der Interessengemeinschaft werden regelmäßig wichtige Erfahrungen zu Hörgeräten geteilt. Wir möchten Ihnen diese natürlich nicht vorenthalten. Manuela S., ein Mitglied der Interessengemeinschaft, hat uns diesen Erfahrungsbericht zum Widex Evoke 330 zukommen lassen:

“Ich bin 47 Jahre jung und ein sehr lebensfroher Mensch – leider teilte mir mein HNO-Arzt vor einiger Zeit mit, dass mein Hörvermögen stark vermindert sei. Das war natürlich erst mal ein Schock. Der eigentliche Grund für meinen Arztbesuch war nämlich ein Hörsturz. Ich hatte natürlich nicht damit gerechnet, dass ich die Arztpraxis mit einer Hörgeräteverodnung verlassen werde. Da ich vielen Hobbies wie z. B. Tennis, Singen im Chor, Theater nachgehe, war es mir wichtig, dass mein Hörgerät mir hier nicht in die Quere kommt. Mein Alltag ist einfach geprägt durch viel Abwechslung… Der Termin beim Akustiker war sehr aufschlussreich. Hier wurde mir erklärt, dass ein Basisgerät bei den meisten Menschen ausreichend ist. Da ich aber “besondere” Bedürfnisse hatte, riet mir der Akustiker zum Widex Evoke Modell. Ich habe das Evoke 330 anschließend ein paar Wochen getestet und auch gleich eine Verbesserung des Sprachverstehens festgestellt. Da wurde mir erst richtig bewusst, wie schlecht mein Hörvermögen vorher eigentlich war. Erst seit ich das Hörgerät trage fällt mir immer wieder auf, wie wichtig ein klarer Klang ist. Ob im Restaurant mit Freundinnen oder im Theater: meine Umgebung kann ich jetzt wieder in vollen Zügen wahrnehmen. Ich empfehle dieses Gerät allen, die einen aktiven Lebensstil haben und gerne unterwegs sind. Für Leute, die nicht so viel on Tour sind wie ich, tut’s denke ich auch ein etwas einfacheres Gerät.”

Manuela S.

Hörgerät zu teuer?

Finden Sie mit einem kurzen Test heraus, ob Sie ein günstigeres Vergleichsangebot für Ihre Wunschmodell (z. B. von den Marken Signia, Unitron, Phonak ..) erhalten können.

Fazit: Widex bietet in jeder Preisklasse ein passendes Hörgerät

Von der Enjoy-Modellreihe bis zum Evoke-Premiumsegment: Widex bietet für jeden Anspruch ein passendes Gerät. Uns gefällt außerdem, dass viele der Geräte durch eine App ergänzt werden, mit der z. B. diskret die Lautstärke geregelt werden kann.

Grundsätzlich gilt: Sie sollten immer mehrere Hörgeräte testen, bevor Sie sich für einen Kauf entscheiden. Ihr Akustiker kann Sie hierzu in der Regel sehr gut beraten.

Jan Becker, Tinnitus Selbsthilfe

Jan Becker

Gründer, Tinnitus Selbsthilfe

Herr Becker hat mit Hilfe von Hör-Experten und HNO-Ärzten alle wichtigen Informationen zu Tinnitus und anderen Hörschwierigkeiten auf diesem Portal aufbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren


Quellen und weitere Literatur

  • Krankenkassenverband: Versorgung für Schwerhörige
    https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/pressemitteilungen/2013/PM_2013-07-23_Versorgung_fuer_Schwerhoerige_verbessert.pdf
  • GKV-Spitzenverband: Festbetragsgruppensystem für Hörhilfen
    https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/hilfsmittel/festbetraege/einzelne_himi_arten/Festbetragsgruppensystem_fuer_Hoerhilfen_Hoergeraet_fuer_schwerhoerige_Versicherte.pdf
  • Kritik an den WHO Kriterien zur Abgrenzung von Schwerhörigkeit
    https://dsb-lv-nrw.de/images/ALT/PDF/DSB_Bundesverband/Brief_an_Gesundheitsminister/Brusis_WHO-Klassifikation-der-Schwerhoerigkeit.pdf
  • EuroTrak Germany 2018 (Studie von Hörgeräte-Herstellern)
    https://www.bvhi.org/wp-content/uploads/2018/06/Anovum_EuroTrak_2018_GERMANY.pdf
  • Widex Hörgeräte
    https://www.widex-hoergeraete.de/de-de/hoergeraete
Jan Becker

Von Jan Becker

Herr Becker hat mit Hilfe von Hör-Experten und HNO-Ärzten alle wichtigen Informationen zu Tinnitus und anderen Hörschwierigkeiten auf diesem Portal aufbereitet.