Kategorien
HörgerÀte

HörgerÀte Test Vergleich

Ihnen ist in letzter Zeit aufgefallen, dass Sie Probleme beim Hören haben? In lauten Umgebungen, wie z. B. in Restaurants oder im GroßraumbĂŒro fĂ€llt es Ihnen schwer, sich auf Ihren GesprĂ€chspartner zu konzentrieren? 

Ein HörgerĂ€t kann in diesem Fall dafĂŒr sorgen, dass stressige UmgebungsgerĂ€usche ausgeblendet werden und Sie wieder genau das hören, was Sie hören möchten.

Die Funktionsweise von HörgerĂ€ten ist jedoch kompliziert und der Markt sehr groß. Da kann man schon mal schnell den Überblick verlieren – deshalb möchten wir Ihnen in diesem Artikel unter anderem unsere Top 10 HörgerĂ€te vorstellen.

Außerdem geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Preisstruktur der verschiedenen HörgerĂ€te und verraten Ihnen, wie die Krankenkasse Sie beim Kauf finanziell unterstĂŒtzt.

Wichtig: Stiftung Warentest hat bisher noch keine HörgerÀte getestet. Es wurden lediglich Tests zu Akustikern oder zu HörgerÀte-Batterien veröffentlicht. Mehr dazu hier: www.tinnitus-selbsthilfe.org/hoerakustiker-test-stiftung-warentest

Grundlegend gestaltet sich der Test von HörgerÀten schwierig, da jeder TrÀger eine völlig individuelle Vorstellung vom optimalen HörgerÀt hat. Wir möchten Ihnen unsere Top 10 jedoch trotzdem nicht vorenthalten.

Unsere Top 10 HörgerÀte

HerstellerHörgerÀteErgebnis
Audio ServiceAudio Service HörgerĂ€te⭐⭐⭐☆☆
Bernafon⭐⭐⭐☆☆
BeltoneBeltone Hörgeräte Test⭐⭐☆☆☆
BruckhoffBruckhoff Hörgeräte Test⭐⭐⭐☆☆
PhonakPhonak Hörgeräte Test⭐⭐⭐☆☆
ReSoundReSound Hörgeräte Test⭐⭐⭐☆☆
SigniaSignia Hörgeräte Test⭐⭐⭐⭐☆
UnitronUnitron Hörgeräte Test⭐⭐⭐☆☆

Die getesteten HörgerÀte im Detail

Mittlerweile ist der Markt fĂŒr HörgerĂ€te riesig. Im Dschungel der verschiedenen Modelle kann man sich sehr schnell verlaufen – gerade wenn man sein Hörvermögen schnellstmöglich verbessern möchte, wird man bei der Recherche oft von einer Vielzahl an Möglichkeiten ĂŒberwĂ€ltigt.

Bitte beachten Sie: Die QualitĂ€t eines HörgerĂ€tes ist natĂŒrlich ausschlaggebend. Jedoch ist der Besuch beim Akustiker ebenso wichtig, damit das HörgerĂ€t richtig eingestellt werden kann und somit den bestmöglichen Dienst erweisen kann.

Sie sollten sich bei der Einstellung sowie dem Test des HörgerÀtes daher mindestens genauso viel Zeit lassen, wie bei der Auswahl selbst.

FĂŒr die Beurteilung der nachfolgenden Hersteller haben wir unsere langjĂ€hrige Erfahrung einfließen lassen, um Ihnen möglichst umfangreiche Informationen zu Faktoren, wie Preis-Leistung, HörqualitĂ€t und der verarbeiteten Technologie zu geben.

Audio Service HörgerÀte

Gerade im Bereich fĂŒr In-dem-Ohr-Hörsysteme besticht Audio Service. Das Sprachverstehen steht bei diesem Anbieter im Vordergrund und kann durch einen Akustiker daher individuell an die AnsprĂŒche des TrĂ€gers angepasst werden.

Daher bietet Audio Service grundsĂ€tzlich eine hohe FlexibilitĂ€t bei allen angebotenen HörgerĂ€ten (Hinter-dem-Ohr, In-dem-Ohr, Ex-Hörer). Auch in puncto Preis-LeistungsverhĂ€ltnis sind wir mit dem Hersteller zufrieden. 

Fazit: Gut ⭐⭐⭐


Bernafon

Bernafon bietet als einziger Hersteller HörgerĂ€te an, die ĂŒber keine KanĂ€le verfĂŒgen. Das Eingangssignal wird hier als Gesamtheit verarbeitet und nicht wie ĂŒblich in StĂŒckchen aufgeteilt. Das Ergebnis ist ein gutes, charakteristisches Klangbild.

Video ĂŒber Bernafon

Neben der innovativen Technologie, die Bernafon gerade beim wiederaufladbaren Modell miniRITE T R zeigt, kann der Hersteller auch durch eine ĂŒbersichtliche Website sowie einen guten Kundenservice punkten.

Fazit: Innovativ ⭐⭐⭐


Beltone HörgerÀte

Beltone HörgerÀte

Beltone ist ein dÀnischer Hersteller und gehört mittlerweile zum GN Konzern. Die etwas bekannteren Geschwister sind ReSound und Interton. Die HörgerÀte von Beltone legen den Fokus auf die FunktionalitÀt und eine gute SprachverstÀndlichkeit.

Das Design leidet jedoch unter diesem Fokus und schneidet im Vergleich zu der Konkurrenz eher mittelmĂ€ĂŸig ab. Das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis ist bei diesem Hersteller aber sehr gut, was die Mankos beim Design wieder etwas ausgleicht.

Fazit: Ganz okay ⭐⭐


Bruckhoff HörgerÀte

Bruckhoff Hörgeräte Brillensystem

Der Hersteller Bruckhoff legt seinen Fokus auf ungewöhnliche Bauformen und bietet spezielle Hörbrillen– und Headset-Hörsysteme an. Zudem werden von Bruckhoff auch Hörsysteme fĂŒr Kinder vertrieben.

Fazit: Vielseitig ⭐⭐⭐


Phonak HörgerÀte

Phonak Hörgeräte
Roger Table Mic II von Phonak

Der schweizer Hersteller Phonak bietet Hörlösungen fĂŒr jeden Hörverlust an und verfĂŒgt ĂŒber eine breite Produktpalette. Eine individuelle Einstellung der funkvernetzten Hörlösungen kann der Kunde individuell auf seine BedĂŒrfnisse abstimmen – gerade hier punktet Phonak unserer Meinung nach. Technisch bringen die GerĂ€te ebenfalls innovative Lösungen mit.

So verfĂŒgen Phonak-GerĂ€te in der Regel ĂŒber ein automatisches Hörprogramm, das automatisch Alltagssituationen erkennt und das Hörprofil dementsprechend intelligent anpasst. 

Fazit: Intelligente Technologie ⭐⭐⭐


ReSound HörgerÀte

ReSound LiNX Quattro mit Ladestation

Seit 2014 ist ReSound dafĂŒr bekannt, eine optimale KompatibilitĂ€t zum iPhone zu gewĂ€hrleisten. Die HörgerĂ€te von ReSound wurden allesamt sehr durchdacht entwickelt und erwiesen sich als sehr zuverlĂ€ssig. Auch die SprachverstĂ€ndlichkeit in schwierigen Hörumgebungen ĂŒberzeugte uns.

GerĂ€te von ReSound ĂŒbernehmen den Großteil der Audioverarbeitung automatisch, sodass der TrĂ€ger des HörgerĂ€tes kaum manuelle Einstellungen vornehmen muss.

Fazit: Fokus auf digitale HörgerÀte ⭐⭐⭐


Signia HörgerÀte

(Markenlizenznehmer der Siemens AG)

Signia Hörgeräte
Pure Charge&Go X von Signia mit Lithium-Ionen-Akku

In der Produktpalette von Signia finden sich vermehrt HörgerÀte, die durch Lithium-Ionen-Akkus betrieben werden. Diese gewÀhrleisten nicht nur eine lÀngere tÀgliche Laufzeit sondern haben auch eine lÀngere Gesamtlebensdauer.

Da diese Technologie nicht nur den Tragekomfort erhöht, sondern gleichzeitig die Umwelt schĂŒtzt, sind wir vom Angebot von Signia besonders angetan.

Fazit: Umweltbewusste Premium-GerĂ€te â­â­â­â­


Unitron HörgerÀte

insera full shell, „in-dem-Ohr-HörgerĂ€t“ von unitron

Unitron schreibt sich FlexibilitĂ€t ganz groß auf seine Fahnen. Hörlösungen sollen hier eine besonders ansprechende Form haben. Wie Phonak gehört Unitron zum Sonava Konzern und kann daher von einem innovativen Umfeld profitieren.

Aktuelle Hörlösungen gibt es bei Unitron zu einem attraktiven Preis. Was uns jedoch nicht so gut gefallen hat: die Handhabung der einzelnen GerÀte. Diese ging uns nicht immer leicht von der Hand.

Fazit: Ansprechendes Design â­â­â­

Was darf ein HörgerÀt kosten?

hörgerÀt test

Der Preis fĂŒr HörgerĂ€te liegt nach Abzug aller Förderungen zwischen 10 Euro (Basis-GerĂ€t) und 2.500 Euro (Premium-GerĂ€t). Wie teuer das GerĂ€t am Ende wird, hĂ€ngt also ganz klar von Ihren WĂŒnschen und Anforderungen ab.

Grundlegend können HörgerĂ€te in Basis-, Mittel- und Oberklasse eingeteilt werden. Je teurer das GerĂ€t, desto mehr Funktionen besitzt es. 

Wichtig: FĂŒr ein GerĂ€t aus der Basisklasse zahlen Sie zwischen 10 € und 500 €. Hierbei erhalten Sie immer ein GerĂ€t, dass den Mindestanforderungen entspricht, die vom Deutschen Schwerhörigen Bund (DSB) definiert wurden. Als Mindestanforderung mĂŒssen HörgerĂ€te daher ĂŒber eine volldigitale Ausstattung verfĂŒgen.

Außerdem sind vom Hersteller mindestens 3 Hörprogramme bereitzustellen, aus denen Sie als Patient wĂ€hlen können.

HörgerÀte ZusatzfunktionenBasisklasseMittelklasseOberklasse
Preis pro GerĂ€t10 € – 500 €500 € – 1200 €1200 € – 2500 €
Digitale Klangverarbeitung✅✅✅
RĂŒckkopplungsunterdrĂŒckung✅✅✅
Einstellen von 4 Hörprogrammen✅✅✅
Kabellose Verbindung zum TV / Telefon❌✅✅
Anpassbare Spracherkennung und Sprachhervorhebung❌✅✅
Bessere akustische Orientierung durch Richtungshören❌✅✅
Hoch ausgeprĂ€gte Form- und Farbvielfalt fĂŒr maximale Diskretion❌❌✅
Automatischen 360°-Hören fĂŒr sichere Orientierung im Raum❌❌✅
Automatische Anpassung an unterschiedliche akustische Umgebungen❌❌✅

FĂŒr HörgerĂ€te aus der Mittelklasse werden zwischen 500 € bis 1.200 € fĂ€llig. Die GerĂ€te aus der Mittelklasse bringen die Standardfunktionen, wie digitale Klangverarbeitung, RĂŒckkopplungsunterdrĂŒckung und das Einstellen von verschiedenen Hörprogrammen mit.

DarĂŒber hinaus bieten diese GerĂ€te in der Regel eine kabellose Verbindung zu TV oder Telefon sowie anpassbare Spracherkennung und Sprachverarbeitung.

Wenn Sie sich fĂŒr ein GerĂ€t aus der Oberklasse entscheiden, sollten Sie mit Kosten zwischen 1.200 € und 2.500 € rechnen. Bei diesen GerĂ€ten handelt es sich um Premium-HörgerĂ€te, die sehr hochwertige Funktionen wie z. B. eine automatische Anpassung an unterschiedliche Hörumgebungen mit an Bord haben.

Auch in puncto Kosmetik punkten diese GerĂ€te hĂ€ufig – eine hohe Auswahl in Form und Farbe sorgt daher fĂŒr eine maximale Diskretion. 

Am Ende entscheiden Sie, wieviel Geld Sie in die Hand nehmen möchten, um Ihr individuelles Hörerlebnis zu verbessern. 

Wir möchten Ihnen jedoch noch einen immens wichtigen Tipp mit auf den Weg geben, wenn es um den HörgerÀte-Kauf geht:

Beim Akustiker sind Sie in erster Linie Kunde und nicht Patient. Behalten Sie das bitte immer im Hinterkopf und lassen Sie sich ruhig von mehreren HörgerÀte-Akustikern in Ihrer NÀhe beraten.

Je mehr Zeit Sie sich beim Testen der einzelnen HörgerÀte lassen, desto zufriedener sind Sie am Ende mit dem GerÀt.

Was zahlt die Krankenkasse?

HörgerÀte Test

Die HörgerĂ€te-Zuzahlung der Krankenkassen liegt bei 784,94 Euro fĂŒr das erste HörgerĂ€t. Wenn in dieser Preisklasse keine GerĂ€te verfĂŒgbar sind, die Ihre Hörvermögen verbessern, sind die Krankenkassen dazu verpflichtet, auch höhere BetrĂ€ge zu erstatten. Hierzu ist ein separater Antrag notwendig. 

Stellt der HNO-Arzt fest, dass 2 HörgerĂ€te benötigt werden, betrĂ€gt der Festbetrag fĂŒr beide GerĂ€te 924,94 Euro.

Die HörgerĂ€teakustiker, die Sie im Anschluss an den Termin beim HNO-Arzt beraten, haben sich gegenĂŒber den Krankenkassen dazu verpflichtet, Ihnen ein geeignetes HörgerĂ€t zur VerfĂŒgung zu stellen, das sich in diesem finanziellen Rahmen befindet.

Trotzdem gilt: Lassen Sie sich ruhig Zeit bei der Auswahl des HörgerÀtes. Eine Umfrage der Stiftung Warentest hat gezeigt, dass viele Kunden mit dem Service von HörgerÀteakustikern nicht zufrieden sind.

Fazit: HörgerÀte im Vergleich

HörgerÀte sind sehr kompliziert und kosten viel Geld. Sie sollten daher einen Akustiker in Ihrer NÀhe aufsuchen, sobald Sie von Ihrem HNO-Arzt eine HörgerÀteverordnung erhalten haben.

Die fachgerechte Einstellung eines HörgerĂ€tes macht einiges aus – daher sollten Sie sich genug Zeit bei der Entscheidung nehmen. Ob Basis- oder Oberklasse: Es lohnt sich, mehrere GerĂ€te zu testen, damit sichergestellt ist, dass Sie Ihr Geld in ein passendes HörgerĂ€t investieren.

Jan Becker, Tinnitus Selbsthilfe

Jan Becker

GrĂŒnder, Tinnitus Selbsthilfe

Herr Becker hat mit Hilfe von Hör-Experten und HNO-Ärzten alle wichtigen Informationen zu Tinnitus und anderen Hörschwierigkeiten auf diesem Portal aufbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren


Quellen und weitere Literatur